Wie gefährlich ist der Coronavirus?

Panik oder Hausverstand

Christian Polito über den Coronavirus.

Jetzt is des ja so, dass mal wieder die Mitte fehlt. Die einen stecken über 50 Mio. Menschen in Quarantäne und die anderen machen genau nix, weil es sich eh nur um eine Art harmlose Grippe handelt. Nur damit wir uns nicht missverstehen – 50 Mio. Chinesen wären anhand der Gesamtbevölkerung gemessen etwa 320.000 Österreicher – des is a ka Bemmerl.

Bezüglich des Grippevergleichs – die Sterblichkeitsrate liegt da bei ca 0,1% und beim Coronavirus laut den im Moment offiziellen Zahlen bei knapp 3%. Auf gut Deutsch stirbst also 30 mal wahrscheinlicher – na Bumm.

Den Obergscheid möcht ich sehn der sich, wenn er zwei Autos zur Auswahl hat mit dem er seine Reise antritt, für das entscheidet in dem es 30 mal wahrscheinlicher ist einen tödlichen Unfall zu haben. Musst deswegen jetzt eine Panik haben? Nein eh nicht, weil Auto fährst ja auch. Allerdings würde, wennst dich jetzt anschnallst, niemand von „Panik“ sprechen oder? Und des is des, was mir ordentlich aufn Zeiger geht verstehst! Genau Nüsse Ahnung von nix haben, aber fleißig andere Ausrichten, die einen Rest von Hausverstand haben. Wurscht.

Machen kannst eh ned viel und zwar aus einem ganz einfachen Grund – weil die Menschheit zu deppert is. Reg di ned auf – i gehör ja eh auch dazu. Die einen fürchten sich zu Tode, was bekanntlich ja auch gstorben is und die anderen sind so deppert, dass man sich fragt wie die es schaffen von ganz allein das Ein- und Ausatmen zu bewältigen.

Der Ein oder Andere mag mich jetzt wieder für den Oberlehrer halten, aber des is mir ziemlich wurscht, weils einfach wiegt was hat und ich meine vorlaute Goschn halt einfach nicht halten kann. Mir zerreits dann sonst einfach mit einem lauten Knall mein Hirn, wenn die Gedanken nicht rauskommen. Das würden vielleicht nicht alle bedauern, aber es wär eine riesen Sauerei für meine geliebte Steffi, weil so ein explodiertes Hirn vermutlich einen ordentlichen Dreck macht, egal welchen prozentualen Luftgehalt man da jetzt schätzen mag.

Wieso ich des glaub? Wegam Hausverstand warats gwesen…

Nön Kolumne

Wöchentliche Post aus der Edermühle per Email abonnieren

Eine Idee zu “Panik oder Hausverstand

  1. Pingback: Ganz oder gar nicht: Christian Polito über die Staatsbürgerschaftsprüfung | Post aus der Edermühle

Kommentare sind geschlossen.