Pandemüde

Christian Polito über Kreativität.

Jetz is des ja so, dass Steffi und ich langsam Pandemüde sind. Ja, ich hab eh im März 2020 obergscheid von einem Marathon gschrieben, aber jetzt weiß ich wieder, warum ich mich nicht fürs Laufen interessier und ich denk mir: Früher war alles leichter, vor allem ich selbst.

Bist du deppert, des zieht sich heast!

Corona is ja quasi die Lindenstraße unter den Erkrankungen. So langsam werd ich auch Kolumüde, weil über was – außer Corona – willst denn in den Zeiten schreiben? Dass ich einige Leut und ihr Verhalten für Stradivaris unter den Gesäßviolinen halte und mir umgekehrt dieselbe Expertise ausgestellt wird, wird ja auch langsam fad, wobei wir es da im Waldviertel recht einfach haben – jeder kann sich sein eigenes Brett vorm Kopf besorgen und aus dem Verschnitt gehen sich dann leicht noch zwei Scheuklappen aus. Es ist zum Vometieren, verstehst! Aber man versucht kreativ zu sein und so hat Chef Markus jetzt z.B. noch nix zensieren können, weil ich mich ja eh kreativ ausdrück. Was wären also die Alternativen zur wöchentlichen Coronakolumne? Ich mein, ich hätt das perfekte Gsicht fürs Radio, aber meine Stimme ist wie Demos ohne Abstand und Masken – vollkommen für die Würscht. Abgesehen davon, würd ich mir da nur noch mehr Probleme einhandeln, weil das live ist und mein Chef Markus mich nicht zurückhalten könnt. Wenn ich mich über britische Skilehrer in Tirol äußern müsst, wär mir vielleicht versehentlich ausgrutscht, dass Tirol das einzige Land is, das durch Erfahrung dümmer wird.

Zum Glück bin ich aber nicht beim Radio und so hab ich das zum Glück nicht sagen können. Wurscht. Zum Glück ist Steffi auch sehr kreativ und so ist unsere Alternative im Moment nach vorne zu schaun und unser Tiny Haus Living Legends fertig zu stellen. Die Woche kommen die finalen Handgriffe und dann haben wir es geschafft und es kann losgehen.

An Urlauber können wir im Moment zwar nicht vermieten, weil auch unsere Politiker sehr kreativ sind, dafür aber an kreative Freiberufler, weils zu beruflichen Zwecken zum Glück erlaubt ist. Ja mei, die Leut brauchen auch mal einen ruhigen Platz zum arbeiten – wegam Pandemüde warats gwesen…

Gefällt Dir der Beitrag? Unterstütze kreatives Schreiben.

Volksbank Salzburg
Christian Polito
AT174501000072062375
VBOEATWWSAL

Nön Kolumne

Die wöchentliche Post per Email abonnieren

Leserbrief

Du möchtest etwas zu dieser Kolumne sagen? Sende uns Deinen Leserbrief.