Fuchs, Mensch, Politik

Christian Polito über einfach alte Zeiten.

Jetz is des ja so, dass wir lang a Ruah ghabt ham. Ja vom exponentiellen Anstieg der Neuinfektionen eh auch, aber des mein i ned.

Den Fuchs mein i. Na, damit mein i ned deinen Facebookfreund, der jetzt postet, der Lockdown war ned sinnvoll, weil die Ansteckungsrate ja schon davor gsunken is. Weil es 1) drauf ankommt, dass die unter eins is und 2) es auch keine Strafpunkte gibt, je niedriger dieser Faktor unter eins is. Abgesehen davon, kann es ja keinesfalls daran liegen, dass Masken, Desinfektionsmittel etc. schon vier Wochen vor dem Lockdown ausverkauft waren, weil es einfach Leute gab, die ihr Verhalten ganz ohne Verbote an die weltweite Lage angepasst haben. Na, damit mein ich sicherlich ned die Leut, die im März noch gmeind haben, nach Virol, sorry Schreibfehler, Tirol zu müssen, um danach zu klagen.

Wurscht. Zruck zum Fuchs. I geh da jetzt gestern Nacht mitm Piccolo – na, des is kein Desinfektionsmittel, was Donald Trump zum Injizieren empfohlen hat – nochmal Gassi, als mir vom Misthaufen ein Augenpaar entgegen leuchtet. Ich denk erst, es wär die Fr. Fischer oder Fr. Bauer. Na, des sind nicht die Nachbarinnen, die es für eine smarte Idee halten, während einer Pandemie eine Demo ohne Abstand und Masken zu besuchen, sondern unsere Hofkatzen. Wurscht.

Jedenfalls verhält sich dieses Augenpaar nervöser als sonst und kommt mir so komisch vor wie eine weltweite Verschwörung der Häuslpapier- und 5G-Industrie unter Bill Gates. I geh näher hin, und dann schaut mich ein junger Fuchs mit einem Gsichtsausdruck an, als wenn er grad die Konditionen der beiden Härtefallfonds für KMUs und EPUs glesen hätt. Der Hund macht einen auf Kanzler, weil er genau nix dagegen unternimmt, außer ruhig und gelassen dazustehen und mir zu vermitteln, dass er hilft, wenns drauf ankommt, nur um es dann nicht zu machen. Ganz ohne Pressekonferenz weiß ich, was zu tun is, und der Fuchs is so schnell weg, wie es Trump beim Virus gehofft hat. Da wünscht man sich die alten Zeiten zruck. Na ned wie der Kickl, wo ma ned weiß ob er vor Ibiza oder nu weida zruck meint, i mein die Zeit ohne Fuchs und Corona – wega da Einfachheit warats gwesen.

Gefällt Dir der Beitrag? Unterstützung für kreatives Schreiben.

Volksbank Salzburg
Christian Polito
AT174501000072062375
VBOEATWWSAL