Wer sudert…

Letztes Update am 13. September 2020

Christian Polito über Steffis Geburtstag.

Jetz is des ja so, dass mich Geburtstagsgeschenke immer in Stress versetzen. Also ned die, die ich bekomm, sondern die, die ich herschenk, weil man könnt ja komplett daneben liegen.

Vor zwei Jahren wollt ich Steffi mit einer Massage vom Profi überraschen und hab, als wir vor der Praxis standen, nur ein Kopfschütteln von ihr bekommen. Nach eigener Aussage hat sich Steffi überrumpelt gefühlt, weil sie sich auf sowas seelisch und entspannt einstellen möcht. Ich hätt ihr ja eh ’nen Gutschein dafür gschenkt, aber das Jahr zuvor hat sie gsagt, dass sie Gutscheine blöd findet als ich ihr den ihrigen überreichte.

Zum 40er letztes Jahr wars dann relativ einfach, weil sie explizit einen Rasentraktor wollt’ und wir eh lang darauf gspart haben. Und dieses Jahr?

„Größer geht immer!“ hab ich mir gedacht und hab mit Tonis Hilfe eine romantische Traktorausfahrt geplant, weil ihr das Rasentraktor fahren ja schon so viel Spass macht.

Hör auf zu sudern, weil erstens hat ein guter Freund mal gsagt „wer sudert wird ned pu… äh zensiert“ und zweitens kann ich ja auch nix dafür, dass meine Frau sich wie ein Mann verhält und Traktoren geil findet. Wurscht.

Jedenfalls hab ich dem Toni noch gsagt, dass er bitte ja kein Mascherl auf den Traktor macht, weil am End hätt Steffi noch glaubt, ich schenk ihr das Monstrum und des is im Moment wirklich ned drinnen. Als es dann soweit war, hab ich ihre Reaktion ned richtig einschätzen können – 50/50 voll daneben oder Volltreffer.

Und weil Steffi eben Steffi is hat sie sich über den Traktor an sich zwar gefreut, hat aber mit der Idee der romantischen Ausfahrt nix Anfangen können, weil „ein Traktor ja ned zum fahren sondern zum hackeln da is…“. Eigentlich is des ja ned prinzipiell verkehrt, aber ich schau dabei halt scho wieder komisch aus.

Ich mein welcher Trampel stellt seiner Frau zum Geburtstag einen Traktor auf die Einfahrt, damit sie damit dann zwei Stunden hackelt und als absoluter Liebesbeweis gehts final dann zum Wertstoffhof? Unterm Strich is mir des aber blunzen, weil solang Steffi glücklich is, bin ichs auch – wegam ned sudern warats gwesen…

Gefällt Dir der Beitrag? Unterstützung für kreatives Schreiben.

Volksbank Salzburg
Christian Polito
AT174501000072062375
VBOEATWWSAL