Kein Vergleich

Christian Polito über Hunde, Kinder und Haufen.

Jetz is des ja so, dass ein Hund wie ein Kind is, nur mit Fell dran und vier Beinen. Ja, jetzt schreien wieder einige Eltern auf und sagen, dass man des gar nicht vergleichen kann, und überhaupt is ihr Fortpflanz viel gscheiter als so ein dümmliches Hundsviech. Des mag schon sein, aber erstens macht mein Hund auch noch während und nach der Pubertät Platz, wenn ich meine Ruh will, ohne mich dabei ein Einfamilienhaus gekostet zu haben, und zweitens kommts doch eh nur drauf an, dass man grenzenlos liebt und geliebt wird.

Vorteil von einem Kind is, dass es dir während und nach der Pubertät keinen Haufen mehr ins Haus setzt, weil genau das is uns jetzt mal wieder mit unserem Piccolo passiert. Er hat aber ja gar nichts dafür können, weil wir ihm wider bessern Wissens Knochen zum Fressen gegeben haben, und die hat er dann beim Verdauen nicht immer so ganz unter Kontrolle. Deswegen hat Steffi ihn auch nicht zamzensieren dürfen, weil du kannst deinem Kind vorm Schlafengehen ja auch nicht einfach einen Liter Cola hinstellen und dich dann drüber beschweren, dass es statt Schäfchenzählen ein ordentliches Halligalli gibt, verstehst. Wurscht.

Natürlich haben wir uns bei dem Thema von anderen Hundebesitzern beeinflussen lassen, die es immer besser als wir selbst wissen – ich will mir ja gar nicht vorstellen wie das bei einem Kind is. Ich nehme an, seinem Hund keine Knochen zu füttern ist vergleichbar wie seinem Kind heutzutage irgendwas mit Zucker zu geben – da spielts Granada in der Elternwhatsappgruppe! Wurscht.

Ein Kind hat auch den Vorteil, dass es dir nach ein paar Jahren deutlich sagen kann, was es möchte, vorausgesetzt es möchte. Beim Hund musst manchmal raten, und wenn du falsch liegst, knallt er zwar keine Türen, aber du hast halt dann oben erwähnten Haufen im Haus. Wenn jetzt bald der Weihnachtsabend kommt, können wir beim Piccolo natürlich nicht dieselben Emotionen ergattern wie Eltern bei ihren Kindern. Dafür, dass er statt einem iPhone nur ein Stück Holz aus einem Papier reißen darf, is die Freude aber recht groß – wega keinem Vergleich warats gwesen…

Gefällt Dir der Beitrag? Unterstütze kreatives Schreiben.

Volksbank Salzburg
Christian Polito
AT174501000072062375
VBOEATWWSAL

Nön Kolumne

Die wöchentliche Post per Email abonnieren

Leserbrief

Du möchtest etwas zu dieser Kolumne sagen? Sende uns Deinen Leserbrief.