Christian Polito über Eulen, Lerchen und die liebe Arbeit


Alles Vogel oder was?

Bist du ne Eule oder ne Lerche?

Na, keine Angst, du musst als Nächstes ned deinen Namen tanzen, ich will nur wissn, wannst aufstehst.

Eulen gehn sehr spät schlafn und Lerchen sehr früh.

Ich bin ne Eule und werd deswegen oft deppert angredt. "Ah, da Langschläfer", heißts dann, was natürlich ein völliger Blödsinn is, weil ich ja ned länger, sondern nur wann anders meine 6-8 Stunden schlafe, verstehst.

Das Pendant zum Frühaufsteher is folglich und mit Hausverstand der Spätaufsteher und wenn ich jetzt so n Aktivist wär, dann würd ich ne Diskriminierungskampagne gegen des Wort "Langschläfer" starten – # der frühe Vogel kann mich mal.

Wissenschaftlich is des mit den Eulen und Lerchen auch untermauert und betrifft fast 50 Prozent der Leut.

Warum ich des überhaupt schreib?

Ganz einfach weil ich keine Kampagne startn will, aber es auch mal gsagt werden muss und überhaupt – so depperte Sprüch können auch mal recht lästig sein.

"Aber die armen Viecher!" - Ja, ich weiß eh, es denkt mal wieder keiner an die Kinder und Tiere. Stimmt ned, weil Steffi is nämlich ne echte Lerche. Davon ham nicht nur unsere Viecher was, sondern auch wir. Wennst 24 Stunden am Tag zam pickst is des scho auch ganz nett, dass sie morgens ihre Ruhe hat und ich nachts. Von 10 bis 18 Uhr simma dann miteinand kreativ und fleißig.

Ach ja, Steffi schläft übrigens länger als ich, aber des fällt halt keinem auf, weil sie um 7 aufsteht – sorry Steffi jetzt weiß jeder, dass du der Langschläfer bist.

Und weil du vermutlich auch eine Lerche bist, wie die meisten Leut aufm Land, verrat ich dir jetzt exklusiv, was ich als Eule nachts so treib. I bin sozusagen der Eulen-Whistleblower vom Waldviertel – a ned schlecht.

Während ich des grad schreib – es is 11 Uhr vormittags – ham übrigens scho wieder sechs Leut angrufn. Des is beim kreativen Prozess vom Schreiben ned wirklich hilfreich und passiert dir um 1 Uhr nachts halt einfach ned, verstehst.

Um die Uhrzeit kann ich auch im Internet völlig ungestört nach neuen Projekten recherchieren bzw. können bestehende ausgearbeitet werden, weil auch im Waldviertel ist man als Selbstständiger leider selbst und das ständig.

Unspektakulär aufn Punkt gebracht – ich arbeit, wie jeder andere von euch auch, und sowas wie unsere Homepage is ned nachts vom Himml gfalln. Naja, doch eben schon. Übrigens: Der frühe Vogel fängt vielleicht den Wurm. Aber nur die zweite Maus bekommt den Käse.

Wennst den letzten Teil ned verstehst, dann denk einfach mal drüber nach, was aus dem frühen Wurm wird. Wega der Anschaulichkeit warats gwesen…

Original Artikel Nächster Artikel Vorheriger Artikel