Eigentherapie

Letztes Update am 4. Oktober 2020

Christian Polito über Baustellen.

Jetzt is des ja so, dass ich Baustellen hasse. Also ich mein nicht im heutigen Sinne, wo ein schlichtes dagegen oder dafür sein von irgendwelchen Vollkoffern gleich melodramatisch als Hass ausgelegt wird, weil sie einfach keine andere Meinung vertragen.

Na, ich mein richtigen Hass in dem Sinne, wenn eine Baustelle eine Person wäre, dann wär ich im Häfen. Warum? Na weil’s immer dasselbe is. 10 Leut haben 20 Meinungen zu ein und derselben Sache und zum Schluss hätt’s sowieso jeder anders gmacht. Auf der einen Seite Handwerker, die das Wort Ehre nicht ein mal buchstabieren können und auf der anderen Seite die Nussbaums dieser Welt, die, wenns nach ihrem TV Staberl ginge, ganz Österreich neu bauen müssten.

Jetzt is des Living Legends gerade erst am Anfang vom Ausbau und ich könnt vor lauter Bullshitaussagen schon wieder ein Sanierungsbuch wie bei der Edermühle anfangen.

Heutiges Highlight war eine Abtropfkante mit Neigung zur Wand, die kein Problem sei, weil das Wasser ja eh verdunstet.

Das wär in etwa so, als wenn die Herdplatte falsch rum eingebaut is und es kein Problem is, weil man den Topf mit Nudeln ja trotzdem draufstellen kann und die ja eh auch weich werden, wenn man sie nur lang genug stehen lässt.

Oida, so ein Blödsinn musst dir erst mal ausdenken und ohne das es dich vor lachen selbst zerreist vortragen können. Blöd is dann nur, wenn man vor lauter Meinungen, die sich von fundiert bis Vollholler abspielen, selbst ein Brett vorm Kopf hat. So hat selbiger Handwerker verzweifelt versucht, mir die Funktion und vor allem den Wirkungsbereich einer Tropfnase zu erklären. Das war für ihn vermutlich in etwa so, als ob er einfach nur erklären wollte, dass der Schädel unterm Regenschirm ned nass wird und ich hab ihn dabei angschaut, als ob er von der Raiffeisen is und mir die Hypo Alpe Adria verkaufen will.

Na, ich deut gar nix an, nix hat mit nix zu tun und überhaupt gilt selbstredend die Unschuldsvermutung. Wurscht.

Fakt is, dass ich Baustellen hasse und wirklich überlege, mein drittes Buch anzufangen – wega da Eigentherapie warats gwesen…

Gefällt Dir der Beitrag? Unterstütze kreatives Schreiben.

Volksbank Salzburg
Christian Polito
AT174501000072062375
VBOEATWWSAL

Leserbrief

Du möchtest etwas zu dieser Kolumne sagen? Sende uns Deinen Leserbrief.






JaNein


Nön Kolumne

Post aus der Edermühle per Email abonnieren

 

Loading

Schönes für den

Herbst

Anschauen