Christian Polito über über die Sanierung der Edermühle.


Nackerte Mühlen und Mauersegler

Weil ich immer wieder gfragt werd: Wie viel hat die Sanierung der Edermühle kost – z’fui!

Würdst des no amoi machen – na, bist deppert!

Bereust des ois – na, sicher ned!

Für des Geld hättst ja neu baun können – ja, aber in nem Carport wohnt sichs so schlecht!

Des passt ois irgendwie ned zam, meinst?

Des passt eh super zam, weil die Sanierung einfach nur der reinste Wahnsinn war und wir mehr ausgegeben haben als wir wollten.

Freilich braucht ma so nen Wahnsinn kein zweites Mal, aber wir sind sehr froh, dass wirs durchgezogen ham.

Und auch wenns mehr gekostet hat als geplant, kannst um des Geld eben keinen neuen Vierkanter mit allen Nebengebäuden hinstellen, ned annähernd, des is amoi fix, verstehst.

Klar war des oarg, als die Edermühle zwischenzeitlich völlig nackert da stand, weils halt ungeplant ein neues Dach gebraucht hat. Des konnte nur noch vom Polier getoppt werden, der sich berufen fühlte, einen auf Mauersegler zu machen und von sechs Metern Höhe auf die Waschbetonplatten aufschlug, aber mei, ma steckt halt ned drin. Ja, auch das mit dem Münchner Installateur, dessen "Werk" komplett rückgebaut werden musste, war ein riesen Drama. Aber so hamma auch gleich mal erfahren, wie ein österreichisches Gericht von innen aussieht – positives Denken lernst beim Sanieren recht schnell.

Aber wir ham uns festgebissen, ham ned aufgegeben, und des Lob der Leut zum Schluss war richtig klass. Auch wenns uns offen gestanden eher wurscht is, was die Leut über uns reden, vor allem die, die uns ned kennen.

So eine Sanierung is, grad wennst ned vom Fach bist, einfach wie ne gschlossene Anstalt, und beim einen oder anderen Handwerker überlegst echt kurz, obst ned an Sachwalter anrufen sollst.

Aber mei, dann gibts da halt auch die anderen, die, die ihre Arbeit ordentlich machen und wost merkst, des die auf deiner Seite stehn. Und mit deren Hilfe ist es dann doch sehr gut gangen. Deswegen ein dickes Dankeschön an dieser Stelle!

Damit wir uns ned missverstehen, fertig werdn wir hier vermutlich nie werden, des is uns vollkommen klar. Aber wir sehen des eher als eine Lebenseinstellung bzw. Lebensaufgabe und freuen uns über jeden, der uns freundlich gesonnen is und auf diesem Weg begleitet, auch wenn wir Dinge manchmal einfach anders angehen als man des so gwohnt is.

Eins is allerdings fix. Des Drehbuch zu Hinterholz 8 hat wer gschrieben, der gebaut oder saniert hat – wega da Authentizität warats gwesen…

Original Artikel Nächster Artikel Vorheriger Artikel