Bayern! Mia san Bayern!

Zusammen. Geschichte schreiben.

Nein, nein keine Angst jetzt kommen keine Achsenvorschläge, und wir haben hier auch niemanden gefunden, den wir in München ganz groß rausbringen wollen, es geht um den Slogan, der den Bus der deutschen Mannschaft bei dieser Fußball-WM zierte.

Ganz abgesehen davon, dass die Jungs vom DFB Wort gehalten haben - noch nie schied eine deutsche Mannschaft bei einer WM in der Vorrunde aus - geht es mir um was ganz anderes.

Erstens, dass mir des relativ wurscht is, weil ich tatsächlich immer noch darauf hoff, dass sich Österreich endlich mal zammreißt und für mich die Fußball-WM wieder interessant wird, wir zweitens aus Bayern kommen und ich drittens dieses ganze Österreich-Deutschland Problem ned versteh.

Ich mein, wir sind als Bayern eh ausm Schneider, weil wir eben aus Bayern kommen. Das ist auch keine "deutsche arrogante Ansicht" sondern ein bayerisches "leck mich doch am vom Stellvertreter Michael zensierten Ort" - Lebensgefühl verstehst.

Also was ist eigentlich das Problem?

Ja, Deutschland ist größer als Österreich, selbst wenn man Bayern raus rechnet, aber des is ja a scho ois, verstehst. Hier wie da gibts depperte Gesetzte und welche, die Sinn machen.

Hier wie da gibts Leut, die wo angrennt sind, und Österreicher die Pauschal auf "Piefke" hinhaun sind um nix besser als Daitsche die pauschal auf "Schluchtenscheißer" hinhaun.

Ich mag dem NÖN-Leser jetz a ned aufgsetzt schön redn, aber natürlich gefällt Steffi und mir Österreich besser, weil sonst wärn wir ja ned da - Gruß vom Hausverstand.

Apropos Hausverstand - Deppen hast, wie schon so oft erwähnt, überall auf der Welt. Dummheit kennt keine Grenzen, ja nicht einmal die zwischen Deutschland und Österreich.

Wurscht.

Abschließend ein paar klärende Worte: Daitsche san arrogant - ich sag, was ich denk, weil ich aus Bayern komm, da Rest is ma wurscht. Daitsche und Tunke - ich komm aus Bayern!

I woas ned amoi was a Tunke is! Ich mag a Saftl oder Sauce zum Braten und damit hats sichs.

Schnitzl mit Ketchup - ja geh weida, weils auf da Pizza so viel besser is.

Deutsche san so direkt -a geh, versuchs hoid a amoi mid an Gradaussei, des spart Zeit und Nerven. Na, eh ned bevormundet gmeint, nur bayerisch.

Der deutsche Humor - i woas a ned, weil i eh grad a Gaudi kenn, und die steht einem Schmäh um nix nach.

Mehr Klischees fallen mir gerade nicht ein, und überhaupt muss man fairerweise sagen, dass es auch viele nette Deutsche gibt, also ich mein auch außerhalb von Bayern. Wega der "Mia san mia"- Mentalität warats gwesen…

Original Artikel Nächster Artikel Vorheriger Artikel