Nicht hier, aber da

Hier, aber nicht da

Christian Polito über Da, aber nicht hier.

Jetz is des ja so, dass man als geschlossenes Gewerbe gmeint hätt, dass man dieses Jahr gar keinen Urlaub brauchen würd. Zwölf Monate anhaltende „entscheidende zwei Wochen“, sowie eine Standleitung zur Gofuck, ähm Cofag und ähnlichen Behörden machen neben fassungslosem Demos- und Flieger nach Mallorca-Schauen während man selbst zu haben muss, dann doch a bissal fertig. Den Rest gibts dir dann, wennst merkst, dass die Kassiererin beim Billa dich mit mehr Enthusiasmus über die Obstabteilung aufklärt, als die offiziellen Regierungsseiten und deine zuständige Impfstelle zusammen – und zwar über so etwas Lapidares wie eine neue Impfart während einer Pandemie bei der du durch besonders treffsicheres Timing ein Jahr zuvor zum Risikopatienten gworden bist. Wurscht.

Also bin ich einfach mal wieder weg, bleib aber wie meistens daheim. Fallst mich noch ned kennst – des geht so: Ich bin nicht hier, aber da, also weg, aber eben hier, auch wenn ich nicht hier bin, sondern da, verstehst. Des is a super Gschicht, weil man endlich mal so richtig entspannen kann und dafür nicht mal wohin muss. Recht kostengünstig ists daheim obendrein, vor allem weil man ja gar nicht da is, also da aber eben nicht hier.

Jetzt muss ich natürlich die Kolumne für nächste Woche dem Chef Markus heut schon geben, weil ich die nächsten zwei Wochen ja nicht da bin, also da schon, aber nicht hier. Um nicht erreichbar zu sein, muss ich mich wie immer auch gar nicht ums Handy kümmern, weil ich ja immer noch gar keins mehr hab. Das Handy ist also auch nicht hier, aber eben auch nicht daheim, weils weder hier noch da is. Anliegen von wem auch immer über was auch immer, weil irgendwas ja immer is, sind für zwei Wochen zwecklos, weil ich ja nicht da bin, also nicht hier mein ich. Steffi wird das so bestätigen können, weil die da sein wird, also hier und dann ja sieht, dass ich nicht hier bin, sondern da. Vielleicht wird sie es diesmal auch nicht bestätigen können, weil sie mit hier bleibt und nicht da is, also schon da, aber nicht hier, sondern mit mir eben nicht da. So ich bin dann mal da, also weg – wega dem nicht hier warats gwesen…

Gefällt Dir der Beitrag? Unterstütze kreatives Schreiben.

Volksbank Salzburg
Christian Polito
AT174501000072062375
VBOEATWWSAL

Nön Kolumne

Die wöchentliche Post per Email abonnieren

Leserbrief

Du möchtest etwas zu dieser Kolumne sagen? Sende uns Deinen Leserbrief.